Kontakt

Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail

Telefon : 06483 – 805 997
E-Mail : info@tamme-schmitz.de

Information zum Ersttermin

Bitte planen Sie für den Ersttermin rund 2 Stunden Zeit ein.

Im Vorfeld erhalten Sie von mir Fragebögen über Ihren Gesundheitszustand, die Sie schon zu Hause ausfüllen können.

Falls vorhanden bitte ich folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Ergebnis der letzten Blutuntersuchung
  • Röntgen-, Kernspin-, CT-Bilder
  • Befunde (z. B. von Magenspiegelung, Darmspiegelung etc.)
  • Röntgenbild der Zähne (Rundumaufnahme/Einzelbilder)
  • Impfausweis
  • Medikamente (Tabletten, Kapseln, Salben, Säfte, Tropfen, Aerosole etc.)
  • bisher eingenommene Nahrungsergänzungsmittel, homöopathische Medikation
  • Informieren Sie sich über familiäre Erkrankungen
  • Wurden bei Ihnen Operationen vorgenommen?
  • Welche Therapien haben Sie bis dato gemacht?

Ihr Anteil

Meine erbrachten Leistungen berechne ich entsprechend der mit Ihnen getroffenen Honoravereinbarung.

Die Behandlungskosten betragen 80,- Euro pro Stunde, zzgl. Materialkosten (bei Colon-Hydrotherapie, Ozon/Sauerstooftherapie, Infusionen) und werden in der Regel bar vor Ort gegen Quittung beglichen. Im Anschluß erhalten Sie eine Rechnung, die sich soweit wie möglich nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH 85) richtet.

Die Behandlungskosten beim Heilpraktiker werden durch private Krankenversicherungen und private Krankenzusatzversicherungen entsprechend den vereinbarten Tarifen erstattet. Beamte mit Anspruch auf Beihilfe können die Kosten bei Ihrer Versicherung einreichen.

Der Behandlungs-Vertrag besteht aber immer zwischen Naturheilpraxis und Patient. D.h. unabhängig davon ob ihre Krankenkasse ihnen unsere Rechnung erstattet oder nicht, ist der Rechnungsbetrag vollständig zu 100% an die Naturheilpraxis für die erbrachte Leistung zu bezahlen.

Gesetzliche Krankenkassen in Deutschland übernehmen die Kosten der Heilpraktiker-Behandlung in der Regel nicht. Es besteht jedoch für den Versicherten die Möglichkeit eine Zusatzversicherung für „alternative Heilmethoden“ abzuschließen (z.Bsp. Zahnersatz, Brille, Heilpraktiker).

Für Familien und Patienten mit geringem Einkommen biete ich Sonderkonditionen an, die im Vorfed besprochen werden können.